10 Fragen an Danijela Lipic und Chung-Sil Lim von Sportanium.de

Veröffentlicht am von

sportanium_gruenderWas genau dürfen wir uns unter Ihrem Startup vorstellen?

Über das Sportportal sportanium.de können Sportinteressierte online Probemitgliedschaften (Tickets) erwerben und einen Sportclub oder Verein bis zu 3 Monate kennenlernen. Sportanium bietet eine deutschlandweite Suchmaschine mit über 50.000 Sportclubs und Vereinen aus über 1.500 Städten und rund 120 Sportarten an.

 

Wie ist die Geschäftsidee entstanden und wie funktioniert Ihr Geschäftsmodell?

Wir haben gemerkt, dass es im Internet eine Vielzahl Angebote für Fitnessstudios gibt aber kaum für andere Sportarten, wie Tennis, Fussball, Golf etc. Diese Lücke wollen wir mit unserer Plattform schliessen. Die Sportclubs und Vereine können bei uns Angebote für Schnuppermonate und Mitgliedschaften anbieten. Wir stellen die Verkaufsplattform zur Verfügung und werden an den Verkäufen beteiligt.

 

Wer sind die Gründer, was haben Sie vorher gemacht und wie haben Sie zueinander gefunden?

Die Gründer Frau Danijela Lipic kommt aus dem Online-Marketingbereich und Herr Chung-Sil Lim ist Webentwickler, beide sind sportlich sehr aktiv. Kennengelernt haben sie sich in einer Firma und arbeiten als Team schon 14 Jahre zusammen.

 

Was waren die größten Hürden auf dem Weg zur Gründung?

Die größte Hürde bei beiden war die Kündigung des Angestelltenverhältnisses.

 

Wie finanzieren Sie Ihr Startup?

Durch Privateinlagen und Entwicklung von Softwarelösungen für unsere Kunden.

 

Wer sind Ihre Mitbewerber und wie grenzen Sie sich von ihnen ab?

Unsere Mitbewerber finden sich fast nur im Fitnessbereich, in den anderen Sportbereichen sind uns keine bekannt.

 

Wie wollen Sie Ihr Startup bekannt machen?

Erst einmal durch Pressearbeit, E-Mail-Marketing, SEO, Google Ad-Words und Social Media.

 

Wo stehen Sie mit Ihrem Startup in einem Jahr?

In einem Jahr möchten wir das jeder Dritte Sportinteressent bei uns Probemitgliedschaften bucht und wir bundesweit noch bekannter werden.

 

Welche Tipps/Ratschläge würden Sie Gründern mit auf den Weg geben?

Hinter der eigenen Idee zu stehen und Geduld mitzubringen. Sich mit anderen Gründern auszutauschen und sich den oder die richtigen Geschäftspartner auszusuchen.

 

Was spricht für und was gegen eine Gründung im Sportbusiness?

Für: Das Sport- und Gesundheitsthema wird immer wichtiger. Die Ernährung in Zusammenhang mit Sport nimmt eine immer stärkere Rolle bei den Menschen ein.

Gegen: Speziell den Fitnessstudio-Bereich empfehlen wir nicht, da es hier bereits Global Player gibt, die den Markt beherrschen.

 

Vielen DANK für Ihre Unterstützung!

 

nach oben