soccerships

Teambild-soccerships

Fußballstipendium in den USA

Soccerships ist auf die Vermittlung von Fußballstipendien spezialisiert. Die einzige Vollzeitagentur Deutschlands, die sich einzig und allein der Vermittlung von Fußballstipendien verschrieben hat, setzt sich aus einem Expertenteam zusammen, welches ausgewählte, junge Fußballer bei jedem einzelnen Schritt während des gesamten Bewerbungsprozesses und auch darüber hinaus, während des Studiums in den USA, betreut.

 

„College Soccer Assessment“ als Informations- und Sichtungsveranstaltung im Vorfeld


Durch die Spezialisierung auf Fußballstipendien kann soccerships seinen Kunden einen außergewöhnlichen Service bieten. So wird mehrfach jährlich an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland das „College Soccer Assessment“, eine Informations- und Sichtungsveranstaltung im Vorfeld des eigentlichen Bewerbungsprozesses, angeboten. Hier wird in verschiedenen Vorträgen der Collegefußball vorgestellt und ebenfalls auf den Bewerbungsprozess für ein Fußballstipendium eingegangen.

Diplom Sportwissenschaftler Rouven Schirp beim Fitnesstraining von soccerships

Diplom Sportwissenschaftler Rouven Schirp, ehemaliger Fitnesstrainer der Profimannschaft des FC Schalke 04, ist bei soccerships für Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung zuständig.

Zum Programm der Veranstaltung zählt ebenfalls eine Leistungsdiagnostik der Stipendienanwärter, die eine im Austausch mit US Collegetrainern erstellte Testreihe darstellt und auf die speziellen körperlichen Anforderungen des Collegefußballs angepasst ist. Verantwortlich für die Leistungsdiagnostik und die anschließende Trainingssteuerung ist Rouven Schrip. Der Diplomsportwissenschaftler hat bereits jahrelang für den FC Schalke 04 gearbeitet und war zuletzt hauptamtlicher Fitnesstrainer der Lizenzspielermannschaft. Er ist ebenfalls Autor des Handbuchs „College Soccer Fitness“, welches jeder soccerships-Spieler erhält, um sich angemessen und rechtzeitig auf die körperlichen Anforderungen als Collegefußballspieler vorbereiten zu können.

Fußballlehrer Peter Hyballa College Soccer Assessment

Fußballlehrer Peter Hyballa (u.a. Borussia Dortmund, Aachen) und Torwarttrainer Gregor Pogorzelczyk (RW Essen) mit den Torhütern beim „College Soccer Assessment“.

Außerdem stehen während des „College Soccer Assessments“ weiter eine Trainingseinheit sowie ein Sichtungsspiel auf dem Programm. Beim Assessment im Oktober 2013 hat Peter Hyballa, Fußballlehrer und unter anderem ehemaliger Cheftrainer der U19 von Borussia Dortmund und der Zweitligamannschaft von Alemannia Aachen, die soccerships-Auswahl gecoacht. Das Sichtungsspiel gegen die U19 Bundesligamannschaft von RW Oberhausen konnte deutlich mit 4:1 gewonnen werden und zeigt die Qualität der Anwärter. Sowohl das Training als auch das Sichtungsspiel werden professionell mit bestem Equipment gefilmt, sodass für jeden Teilnehmer im Anschluss an die Veranstaltung ein hochwertiges Bewerbervideo, eines der wichtigsten Bausteine für eine erfolgreiche Vermittlung, erstellt werden kann. Durch die Teilnahme am „College Soccer Assessment“ werden die Chancen auf ein Fußballstipendium so maximiert und jeder Teilnehmer wird bestens auf den bevorstehenden Bewerbungsprozess vorbereitet.

 

Persönlicher Betreuer während des gesamten Bewerbungsprozesses

Während des Bewerbungsprozesses steht jedem soccerships-Kunden ein persönlicher Betreuer zur Seite, der ihm hilft die verschiedenen Schritte rechtzeitig und korrekt zu bewältigen. Somit sind die soccerships-Kunden zu keinem Zeitpunkt auf sich selbst gestellt, sondern erhalten immer kompetente Unterstützung von ihrem persönlichen Betreuer. Alle soccerships-Mitarbeiter verfügen über weitreichende Kompetenzen für die Vermittlung von Fußballstipendien. Geschäftsführer Jan Driessen hat für die U19 und U23 des FC Schalke 04 gespielt und ein Vollstipendium an einer NCAA Division 1 Universität in New York erhalten. Außerdem arbeiten mit Jan Pohlmann und Simon Borgmann zwei Sportwissenschaftler für soccerships in Deutschland. Jan Pohlmann hat bereits in der 3. Bundesliga als Scout gearbeitet und war Co-Trainer der U19 Bundesligamannschaft von RW Oberhausen, während Simon Borgmann im Scoutingbereich für den DFB arbeitet. Darüber hinaus ist soccerships ebenfalls in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und England vertreten.

 

Regelmäßige Reisen in die USA

Um jeden Spieler entsprechend seines Leistungsniveaus an die richtige Hochschule zu vermitteln, fliegt das soccerships-Team regelmäßig, mehrfach jährlich, in die USA. Hier werden die Kontakte zu den Collegetrainern gepflegt, Trainingseinheiten und Spiele gesichtet sowie die Begebenheiten an den Universitäten vor Ort in Augenschein genommen. Somit ist soccerships ein kompetenter Ansprechpartner rund um die Wahl der richtigen Hochschule in den USA und gleichzeitig ein gern gesehener Ratgeber der Coaches. Der Austausch mit den US-Collegetrainern ist sehr intensiv und Gespräche finden stets auf Augenhöhe statt. Soccerships hat sich einen Ruf erarbeitet: Die Trainer in den USA wissen den Aufwand und die Fachkompetenz zu schätzen und sind somit bereit hohe Stipendiensummen in die sorgfältig ausgewählten soccerships-Spieler zu investieren. So kommt es zu einer Vermittlungsquote von 97%, die besten College-Ligen und national gelistete Collegeteams mit inbegriffen.

 

„Show Case“ – Sichtungsturnier um vor US Collegetrainern vorzuspielen

Dies ist auch ein Grund dafür, dass viele Collegetrainer zum „Show Case“, einem Sichtungsturnier im Frühjahr, nach Deutschland reisen. Hier haben sie die Möglichkeit alle soccerships-Spieler live in internen Spielen zu begutachten . Somit bietet sich für die von soccerships betreuten Fußballer die einzigartige Möglichkeit, interessierte Trainer kennen zu lernen und sich im persönlichen Gespräch auszutauschen. Für jeden Fußballer, der an einem Stipendium in den USA interessiert ist, bietet soccerships den bestmöglichen Service. Von einer eingehenden, persönlichen Beratung über Informationsveranstaltung, Sichtungstraining und Testspiel beim „College Soccer Assessment“ und einer persönlichen Betreuung während des gesamten Bewerbungsprozesses bis hin zum „Show Case“, dem Sichtungsturnier mit US Collegetrainern, fehlt es an nichts, was eine ganzheitliche und seriöse Vermittlung ausmacht.

 

Kontaktdaten

Logo soccerships

 

 

 

 

soccerships Jan Driessen Klosterstraße 146 A 46282 Dorsten Telefon: +49 2362 95 13 51 info@soccerships.com

nach oben