Welche Studienkosten fallen an?

Sportstudenten-beim-Sportstudium-mit-SidebarEs gibt verschiedene Studien, in denen die durchschnittlichen Kosten eines Studenten errechnet wurden. Exemplarisch nehmen wir das Ergebnis des Deutschen Studentenwerkes, das 16.000 Studenten in Deutschland befragt hat. Dabei wurde herausgefunden, dass der Durchschnittsstudent monatlich 757 € für sein Studium und seinen Lebensunterhalt ausgibt. Die größten Posten sind dabei Wohnen (281 €/Monat) und Essen (159 €/Monat).

Die Höhe der Wohnausgaben ist dabei sehr stark abhängig von der Wohnform und dem Wohnort. Am finanziell günstigsten ist es in einem Wohnheim (durchschnittlich 222 €) zu wohnen; am teuersten in der eigenen Wohnung (durchschnittlich 341 €). In München zahlen Studenten mit 348 €/Monat am meisten und in Chemnitz mit 210 €/Monat am wenigsten. Deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld über den Mietzins in den favorisierten Studienorten zu informieren, um vernünftig kalkulieren zu können.

Die weiteren Kostenblöcke variieren sehr stark. Dennoch möchten wir euch einen Überblick über die Durchschnittswerte geben. Für Kleidung sind es 51 € monatlich, für Lernmittel 33 €, für Auto/ÖPNV 76 €, für Gesundheit 59 €, für Kommunikation 35 €, für Freizeit 63 €.

Somit habt ihr einen ersten Eindruck von den Kosten, die während des Studiums auf euch zukommen.

« Zurück zur Übersicht

nach oben