Gepr. Betriebswirt & Bachelor of Arts im Sport- & Gesundheitsmanagement

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausführliche Beschreibung des angebotenen Studiengangs:
Ausbildung und Studium International im Sport- & Gesundheitsmanagement.

Abschluss:
1. Abschluss nach dem 4. Semester: Staatlich gepr. Kaufmännischer Assistent
2. Abschluss nach dem 6. Semester: Gepr. Betriebswirt (HED)
2-3 Anschluss-Semester an internationalen Partnerhochschulen: Bachelor of Arts

Allg. Beschreibung:
Die Sportindustrie und die Fitness- und Gesundheitsbranche erleben gegenwärtig einen Professionalisierungsschub. Der Grund liegt in der Flexibilisierung der Arbeitszeiten sowie in der zunehmenden Bedeutung von Sport im Rahmen der Gesundheitsförderung und -erhaltung. Sport und Gesundheit werden zu neuen Elementen des Lifestyle. Die Branchen bieten Absolventen deshalb gute Berufschancen.

Die Ausbildung fokussiert sich auf praxisrelevante Felder wie Sportrechtevermarktung und Sponsoring, Gesundheitsökonomie, rechtliche Fragestellungen sowie auf das Management von Sportorganisationen, aber auch auf die Organisation von Sportevents. Zu einer Identifikation mit dem Sport und der Branche gehört selbstverständlich auch das eigene Engagement im Sport. Im Ausbildungsgang Sport- und Gesundheitsmanagement erleben die Teilnehmer einen guten Mix aus der Theorie der Sportökonomie, gepaart mit praktischer Sportausübung als aktiver Sportler oder Coach.

Absolventen haben gute Karrierechancen in Vereinen und Verbänden, Sportmarketing- und Sportrechteagenturen, im Management von Sportstätten und Veranstaltungszentren oder privatrechtlichen Sportanbietern wie Fitnessstudios oder Golfklubs, aber auch im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, des Reha- und Gesundheitssports und in öffentlichen Krankenkassen.

Nach dem Abschluss als Gepr. Betriebswirt/-in ist ein 2- bis 3-semestriges Anschlussstudium an einer Vielzahl von Partneruniversitäten möglich.

Fachgebiete:
Allgemeine Betriebswirtschaft
• Berufliche Orientierung
• Beschaffungsprozesse im In- und Ausland
• Absatzprozesse im In- und Ausland
• Softwaregestützte Buchführung
• Personalmanagement

Sportmanagement
• Club- und Verbandsmanagement
• Fitnessökonomie
• Sponsoring und Hospitality-Management
• Sportstättenmanagement
• Sport- und Gesundheitstourismus
• Sportmarketing
• Sportwissenschaft und Bewegungslehre
• Grundlagen der Physiologie und Anatomie
• Event- und Projektmanagement
• Public Relations
• Recht
• Gesundheitsökonomie

Englisch
• Aspects of economy and society
• Business communication and secretarial Activities
• Corporate Structures, Activities and International Careers

2. Fremdsprache – Spanisch
Der Unterricht erfordert keine Vorkenntnisse. Sie lernen bzw. festigen die Fähigkeit, die Sprache im Alltag zu beherrschen und anzuwenden sowie sie beruflich zu nutzen. Dazu gehören die kaufmännische Fachsprache, geschäftliche Korrespondenz und Präsentationen.

Bürokommunikation
Kaufmännische Standardsoftware für bürotechnische und betriebswirtschaftliche Anwendungen

Wissenschaftliches Arbeiten und Projektarbeit
Sie werden in einem speziellen Seminar in die Anforderungen an wissenschaftliches Arbeiten eingeführt und schreiben als Teil der Abschlussprüfung eine Projektarbeit, die diesen Standards genügen muss. Damit sind Sie gut vorbereitet, wenn Sie sich für ein Bachelor-Anschlussstudium entscheiden.

Berufsübergreifende Fächer
• Deutsch/Kommunikation
• Politik

Studienschwerpunkte:
In den ersten zwei Jahren der Ausbildung im Bereich Sportmanagement liegt der Fokus auf wirtschaftsbezogenen Themen wie Beschaffungs- und Absatzprozessen, Buchführung und Personalmanagement. Zudem werden einige Fächer in der englischen Sprache gelehrt und die Schüler erlernen Spanisch als zweite Fremdsprache. Im fünften und sechsten Semester verändert sich der Schwerpunkt hin zum Sportmanagement. Zu diesem Themenkomplex gehören unter anderem spannende Fächer wie Sportwissenschaft und Sportmanagement, Presse- und Medienarbeit und Recht für die Sportwirtschaft. Im Sportunterricht gibt es Einführungen in unterschiedliche Sportarten, wie z. B. Leichtathletik, Ballsportarten, Golf, Reiten etc.

Studienverlauf:
Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Nach dem 4. Semester erfolgt eine Abschlussprüfung zum staatlich gepr. Kaufmännischen Assistenten, Schwerpunkt Fremdsprachen und Korrespondenz.
Die nachfolgenden 5. und 6. Semester dienen der besonderen Spezialisierung auf das Sportmanagement und beinhalten auch ein mehrmonatiges Praktikum, das  im Ausland stattfinden kann. Eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und eine Projektarbeit schulen die Fähigkeit, theoretisches Wissen und Berufspraxis miteinander zu verbinden.

Ein Bachelor´s Degree kann anschließend an einer Partneruniversität in einem weiteren Jahr erworben werden.

Studienbeginn:
Jährlich im August

Zugangsvoraussetzungen:
Die Teilnahme an der Ausbildung Sportmanagement erfordert die abgeschlossene Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife. Aufgrund der Fokussierung auf Internationalität und Fremdsprachen sollte eine hohe Affinität zu Sprachen vorhanden sein. Ausreichende Englischkenntnisse sind Aufnahmevoraussetzung. Für ein Studium im Bereich Sportmanagement setzt die Europa Fachakademie Dr. Buhmann außerdem voraus, dass sich die Studienbewerber aktiv für Sport interessieren.

Studiengebühren:
Vollzeit: 315 Euro monatlich

Finanzierung:
Förderung:

-Die Ausbildung kann im Rahmen des BAföG finanziell unterstützt werden.
-Auf besonderen Antrag gewähren wir im Rahmen des Förderprogramm der Europa Fachakademie eine einkommensabhängende Reduzierung der Unterrichtsgebühren.

Bildungskredit:
Die staatliche KfW-Förderbank vergibt Bildungskredite, die zu günstigen Konditionen getilgt werden können. Einzelheiten erfahren Sie unter www.bildungskredit.de.

« Zurück zum Profil von Dr. Buhmann Akademie

Kontakt

Matthias Limbach, Akademieleiter Matthias Limbach, Akademieleiter Telefon:
0511 / 30108-0
E-Mail:
dbs@buhmann.de
Webseite: http://www.buhmann.de/

Fakten

• Staatliche anerkannte Abschlüsse
• Zusätzliche internationale Abschlüsse
• Kleine Lerngruppen
• Praxisorientierung
• Konzentrierte Vollzeitausbildung, keine Leerlaufsemester
• Netzwerk von Partnereinrichtungen im In- und Ausland
• Auslandspraktikum oder Auslandsstudium, Austauschprogramm mit Shanghai
• Querschnittsausbildung Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Fremdsprachen und Anwendungssoftware

Kostenloses Infomaterial anfordern

  • Please leave this field empty.

  • * Pflichtfelder
nach oben