LL.M. Sportrecht

Studenten Llm Sportrecht Bayreuth beim Unterricht-min

Der Master of Laws Sportrecht (LL.M. Sportrecht) ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang der Universität Bayreuth. Mit diesem Studienangebot wird das seit Jahrzehnten im Bayreuther Sportrecht bekannte Ausbildungskonzept auf den Weiterbildungsbereich für Berufstätige übertragen.

 

Zielgruppe:

Der LL.M. Sportrecht richtet sich insbesondere an folgende Personengruppen:

  • Interessenten aller Branchen mit Bezug zum Sportbereich: Sie haben eine leitende oder beratende Funktion als juristischer Mitarbeiter und möchten sich im Sportrecht auf hohem Niveau weiterqualifizieren.
  • Interessenten aus Sportbranche: Sie arbeiten in einer juristisch ausgerichteten Berufsgruppe in der Sportbranche oder in direktem Kontakt zu Sportorganisationen und möchten sich branchenspezifisch weiterbilden.
  • Rechtsreferendare: Sie stehen vor dem Referendariat oder haben es bereits begonnen und möchten Ihre beruflichen Perspektiven in der Sportbranche verbessern. Dazu suchen Sie nach
    einer Zusatzqualifikation im Bereich des Sportrechts.

 

 Abschluss:

Absolvia-MBA-_neu

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird Ihnen der staatlich anerkannte Master of Laws (LL.M) mit 90 ECTS verliehen.

 

Studienaufbau:

Der Studiengang LL.M. Sportrecht ist als berufsbegleitendes Studium konzipiert. Der Start ist jedes Jahr zum Mai möglich. Das auf vier Semester ausgelegte Studium soll die Fähigkeit vermitteln, nationale und internationale sportökonomische und -rechtliche Fragestellungen zu erkennen, zu analysieren und einer Lösung näher zu bringen.

Der Unterricht verteilt sich auf elf Präsenzwochenenden von Freitag bis Sonntag. Das vierte Semester ist der Masterarbeit vorbehalten. Im ersten Modul werden sportrechtliche Grundlagen gelehrt, darunter auch Verfassungs-, Straf- und Europarecht.

Im zweiten Modul geht es um Arbeits- und Steuerrecht im Sport. Vermarktungsrecht beschäftigt die Studierenden im dritten Modul. Fragen rund um Sponsoring-, Agentur- und Lizenzverträge sowie Internationales Sportrecht sind Inhalte des Moduls Vertragsrecht und Internationales Recht. Die Lehreinheit Haftungs- und Prozessrecht umfasst unter anderem die Verbands- und Sportschiedsgerichtsbarkeit. Darüberhinaus bekommen die Studierenden Grundlagen der Sportökonomie beigebracht.

In Wahlmodulen können die Teilnehmer ihre Soft Skills ausbauen, zum Beispiel in Business Etikette oder Verhandlungstraining. Im vierten Semester widmen sie sich unter wissenschaftlicher Betreuung ihrer Masterarbeit mit einem individuellen Thema. Das Curriculum umfasst insgesamt 90 ECTS, davon 60 ECTS im Bereich Sportrecht, 30 ECTS in der Betriebswirtschaftslehre.

 

Zugangsvoraussetzungen:

Interessierte Bewerber/innen haben typischerweise das 1. juristische Staatsexamen oder einen Bachelor of Laws (LL.B.) absolviert. Berufserfahrung von mindestens einem Jahr wird vorausgesetzt. Somit ist der Studiengang auch für Rechtsreferendare geeignet. Es können sich aber auch Interessierte ohne rechtswissenschaftliches Erststudium bewerben, wenn Sie einschlägige und mehrjährige Erfahrungen im juristischen Bereich nachweisen können (Einzelfallprüfung).

 

Studiengebühren und Immatrikulation:

Die Studiengebühren pro Semester betragen derzeit 4.500 € pro Semester. Die Bewerbung ist bis zum 31. Oktober für den Start im November möglich.

 

Karrierechancen und Berufsaussichten:

Kaminabend-mit-Prof.-Steiner_neuStudierende werden auf führende Tätigkeiten vorbereitet. Typische Arbeitgeber sind nationale und internationale Sportverbände und -vereine, Rechtsanwaltskanzleien, Agenturen (z.B. Vermarktungsagenturen, Eventagenturen), Sportartikelhersteller, Medien, Unternehmensberatungen und Industrieunternehmen mit Bezug zum Sportsektor, aber auch Hochschulen.

 

Weitere Informationen zum LL.M. Sportrecht finden Sie hier.

 

« Zurück zum Profil von Sport Management Academy Bayreuth

Kontakt

Stefan Tselegidis Stefan Tselegidis Telefon:
+49 (0) 921 16110466
E-Mail:
stefan.tselegidis@sma-bayreuth.de
Webseite: www.uni-bayreuth.de

Fakten

• Staatlich anerkannte Abschlüsse
• Hohe Placement Rate
• Alumninetzwerk >1.400 Mitglieder
• Sehr gute Evaluationen
• Sportrecht in Bayreuth seit 1981
• Bayreuther Sportökonomie seit 1985 international anerkannt

Kostenloses Infomaterial anfordern

  • Please leave this field empty.

  • * Pflichtfelder
nach oben