Führungskompetenz im Fußball (Institutszertifikat)

Tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen wie der demographische Wandel, die Digitalisierung und die fortlaufende Professionalisierung haben in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass sich das Anforderungsprofil von Trainern verändert hat. Mehrköpfige Trainerteams sind im professionellen Fußball beispielsweise zur Normalität geworden. Vor diesem Hintergrund können Trainer mehr denn je als Führungskräfte bezeichnet werden, da sie insbesondere für Trainerteam und Mannschaft verantwortlich sind. Bemerkbar macht sich das vor allem im Umgang mit dem Spielerkader, der aus verschiedenen Charakteren mit unterschiedlichen Bedürfnissen besteht. Aus diesem Grund gewinnt eine pädagogische, psychologische und soziale Betreuung im Fußball immer mehr an Bedeutung.

Wer unser Institutszertifikat durchläuft, beschäftigt sich intensiv mit den Themen Führungskompetenz, Sportpädagogik und Psychologie im Fußball und wird durch das Zertifikat die erlernten Fähigkeiten im Rahmen der täglichen Herausforderungen erfolgreich anwenden können. Ferner werden die Teilnehmer detailliert und praxisnah auf das komplexe und umfangreiche Berufsfeld des haupt- und nebenamtlichen Trainers vorbereitet.

 

Zielgruppe:

  • Profi-, Amateur- & Nachwuchstrainer
  • Sportstudenten
  • Vereinsmanager im Bereich der Koordination oder der sportlichen Leitung

 

Ausgewählte Berufs- und Tätigkeitsfelder:

  • Hauptamtliche & nebenamtliche Trainer sowie Teampsychologen im Verein und/oder Verband
  • Sportpädagogen & -psychologen
  • (Sport)-Medien

 

Wer unser Institutszertifikat „Führungskompetenz im Fußball“ durchläuft, ist in der Lage, Aufgaben in Fußballvereinen und Fußballverbänden rund um die Themen Führungskompetenz, Sportpädagogik und Psychologie im Fußball problemorientiert und fächerübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten und die erlernten Fähigkeiten im Rahmen der täglichen Herausforderungen erfolgreich anzuwenden. Durch das Zertifikat werden die Teilnehmer detailliert und praxisnah auf das Berufsbild und das Arbeitsfeld des haupt- und nebenamtlichen Trainers vorbereitet.

 

Ausgewählte Referenten:

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

  • Qualifizierter Schulabschluss
  • Erfahrungen im Fußball, z.B. Trainer- & Managertätigkeit, Spielerlaufbahn, Scout, Schiedsrichter, Spielanalyst
  • Erfahrungen als Führungskraft in Sportvereinen
  • Interesse am Fußball und der Sportpädagogik/-psychologie

 

Leistungen:

  • Modernes Weiterbildungskonzept, das praxisbezogene Handlungskompetenzen vermittelt
  • Innovativer Lernansatz, der die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung garantiert
  • Modulare Weiterbildung mit 10 Präsenztagen und Lerneinheiten auf der Online-Lernplattform
  • Exzellente, multimediale Lernmaterialien
  • Ausstellung von Leistungsbescheinigungen und Institutszertifikat
  • Zugang zu exklusiven Experten aus der Praxis

 

 

Stimmen zum Institutszertifikat „Führungskompetenz im Fußball“:

Reinhard Klante (Programmleiter):

„Wer unser Institutszertifikat durchläuft, beschäftigt sich intensiv mit den Themen Teamfähigkeit, Empathie, Diskurs und mannschaftliche Geschlossenheit. Durch die Vermittlung von wissenschaftlichen Grundlagen und die Durchführung vieler praktischer Übungen werden die Voraussetzungen für die Lösung vielfältiger Aufgaben im Traineralltag geschaffen. Die besondere Qualifikation im Bereich Führungskompetenz ermöglicht hervorragende berufliche Perspektiven für angehende oder bereits als Trainer tätige Personen. Aber auch Manager, Betreuer, Scouts, Analysten sowie Personen aus dem weiteren Mitarbeiterstab eines Vereins profitieren vom neuen Institutszertifikat.“

Prof. Dr. Florian Kainz (Direktor Internationales Fußball Institut):

Das Anforderungsprofil von Trainern hat sich insbesondere durch die fortlaufende Professionalisierung stark verändert. Mehrköpfige Betreuerteams sind im professionellen Fußball zur Normalität geworden. Zudem besteht ein Spielerkader aus verschiedenen Charakteren mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Und so hat sich der Cheftrainer zu einer Führungskraft entwickelt, die über entscheidende Führungskompetenzen verfügen muss. Der Fußball braucht Persönlichkeiten, die Verantwortung übernehmen – bei Siegen sowie bei Niederlagen! Aus diesem Grund gewinnt für Trainer unter anderem auch eine sportpädagogische und sportpsychologische Betreuung im Fußball sowie die Fähigkeit zu erfolgreicher Kommunikation immer mehr an Bedeutung.

 

Fakten:

  • Abschluss: Institutszertifikat
  • Dauer: 6 Monate
  • Top-Experten aus der Praxis
  • Anwendungsorientiert
  • Kosten: 299 € monatlich
  • Konzept: Semi-virtuell
  • Qualitätssiegel: Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016

 

« Zurück zum Profil von Internationales Fußball Institut

Kontakt

Anselm Küchle – Leiter Aus- & Weiterbildung Anselm Küchle – Leiter Aus- & Weiterbildung Telefon:
+49 89 999 79 67 83
E-Mail:
kuechle@international-football-institute.com

Fakten

• Standorte: München, Berlin, Hamburg, Dortmund/Unna, Treuchtlingen, Wien, Schaffhausen
• Top-Experten aus der Praxis
• Profitieren vom fußballspezifischen Netzwerk
• Mix aus Präsenzphasen und virtuellen Phasen
• Flexibilität
• Qualitätssiegel: Staatliche Anerkennung, Institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat WR, Systemakkreditierung durch FIBAA, Top-Institut bei Fernstudiumcheck 2015/2016

Kostenloses Infomaterial anfordern

  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen *
  • Ich stimme der Verarbeitung und der Weitergabe der von mir vorstehenden angegebenen personenbezogenen Daten an die von mir ausgewählte Bildungseinrichtung zu. Ich willige ein, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um meine Anfrage zu bearbeiten und mich zu diesem Zwecke zu kontaktieren. Ich habe das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen per Mail an datenschutz@karriere-im-sportmanagement.de zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund meiner Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. *
  • * Pflichtfelder
nach oben